Form-Farbe-Präferenztest

Form-Farbe-Präferenztest
Artikelnummer: 52096

Zur Prüfung der Form- und Farbwahrnehmung, Set mit 48 Tafeln

160,00 €
zzgl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Lieferung innerhalb von 3 Arbeitstagen

Beschreibung

Form-Farbe-Präferenztest

Der Form-Farbe-Präferenztest ermittelt Form- und Farbpräferenzen eines Patienten und trägt zur Diagnostik seines Wahrnehmungsvermögens bei. Der nonverbal durchführbare Test beruht auf dem Preferential-Looking-Prinzip und ist daher für Kinder ab sechs Monaten sowie für Menschen mit visuellen Wahrnehmungs- oder Kommunikationsstörungen geeignet.

Während des Tests werden dem Patienten gleichzeitig zwei in Form oder Hintergrundfarbe unterschiedliche Motive vorgehalten, beispielsweise ein rundes Motiv auf gelbem Hintergrund und das gleiche Motiv auf rotem Hintergrund. Durch die visuelle Reaktion des Patienten – die Augen bewegen sich entweder in Richtung der einen oder der anderen Karte – können Präferenzen festgestellt werden. Nacheinander werden verschiedene Motive wie Streifen, Zickzack, Karos auf verschiedenfarbigen Hintergründen getestet. Dabei ist es nicht erforderlich, bei jedem Patienten alle Testkarten zu verwenden. Die Ergebnisse werden auf einem Protokollbogen notiert und ausgewertet.

Produkteigenschaften:

  • nonverbaler Sehtest zur Ermittlung des Form-Farbe-Präferenzsehens
  • geeignet für Kinder ab dem 6. Lebensmonat und Patienten mit Seh- und Wahrnehmungsstörungen
  • zum Einsatz in der Frühförderung und in neuro-ophthalmologischen Rehabilitationszentren
  • Inhalt: 48 Tafeln mit 7 Motiven und einer Blankokarte
  • Format: 25 cm x 25 cm
  • inkl. Protokollbogen
  • Artikelnummer: 52096

Der Form-Farbe-Präferenztest beinhaltet 48 Testkarten mit je sieben Motiven (Gesicht, Punkte in zwei Größen, konzentrische Kreise, Streifen, Karos, Zickzack) und einer Blankokarte auf sechs farbigen Hintergründen (weiß, gelb, orange, rot, pink, grün).

Die Ergebnisse des Form-Farbe-Präferenztests liefern wichtige Hinweise für die individuelle Sehförderung eines Patienten. Der Test eignet sich nicht für die Prüfung der Sehschärfe. Mithilfe der Punkt-Karte kann jedoch ein angenähertes Visusäquivalent festgestellt werden.

Zur weiterführenden Diagnostik erhalten Sie bei uns im Onlineshop den Form-Farbe-Präferenztest (Version II) mit farbigen Formen und Umrahmungen auf weißem Hintergrund (Art.-Nr. 52099).

Download: Anleitung zum Form-Farbe-Präferenztest

Download: Protokollbogen

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein