Refraktion

Refraktion

Als Refraktion wird das Phänomen der Lichtbrechung bezeichnet, sie stellt ein Maß der Brechkraft des Auges dar. Eine Refraktionsbestimmung bzw. Brillenglasbestimmung wird von Augenärzten, Orthoptistinnen und Augenoptikern durchgeführt, um für den Patienten mittels individueller optischer Korrektur ein scharfes Netzhautbild zu erzeugen.

Wie verläuft ein Refraktionstest?

Um die Refraktionswerte beider Augen zu bestimmen, gibt es subjektive und objektive Refraktionsverfahren, die getrennt voneinander, jedoch oft auch in Kombination durchgeführt werden. Die objektive Refraktion erfolgt mithilfe eines Skiaskops oder eines Refraktometers.

Bei der Skiaskopie wird die Refraktionsbestimmung manuell mit einem Messgerät (Skiaskop) und einzelnen Probiergläsern durchgeführt. Dies erfordert Erfahrung in der Durchführung. Bei der Refraktionsbestimmung mit einem Refraktometer blickt der Patient durch ein sogenanntes Autorefraktometer, das ein Bild auf der Netzhaut des Patienten projiziert. Durch den Wechsel unterschiedlicher Linsenkombinationen wird innerhalb weniger Minuten der optimale Refraktionswert bestimmt.

Die Methode der subjektiven Refraktion erfordert die Mitarbeit des Patienten. Ihm wird eine Sehtafel mit unterschiedlich großen Optotypen in der Ferne vorgehalten, während er durch eine Messbrille oder einen Phoropter blickt. Ein Phoropter funktioniert wie eine übergroße Messbrille. Der Untersuchende (Augenarzt, Orthoptistin oder Optiker) fragt nach der subjektiven Einschätzung des Patienten und wechselt die Messgläser so lange, bis der Patient die bestmögliche Sehschärfe erzielt.

Die ermittelten Refraktionswerte sind im Brillenpass als Dioptrien angegeben. Sind diese gleich null, besteht keine Fehlsichtigkeit. Bei einem negativen oder positiven Wert liegt eine Fehlsichtigkeit vor. Dabei gilt: je höher die Dioptrien, desto ausgeprägter der Refraktionsfehler. Nach den Refraktionswerten richtet sich, welche Stärke die Einstärkenbrille, Gleitsichtbrille oder die Kontaktlinsen haben müssen, um Kurzsichtigkeit (Myopie), Weitsichtigkeit (Hyperopie) oder eine Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) auszugleichen.

Im EYESFIRST®-Onlineshop finden Sie hochwertige Produkte für eine optimale, insbesondere für den Patienten angenehme Bestimmung der Refraktion. Die Baby-Messbrille COMO und diverse weitere Kindermessbrillen mit kindgerechten Motiven ermöglichen einen komfortablen Refraktionstest bereits im Kleinkindalter und unterstützen bei der Früherkennung von Fehlsichtigkeiten. Alternativ zu einzelnen Brillen bieten wir auch ein Refraktionsbrillenset für Kinder an.

Neben den Kindermessbrillen führen wir ebenso Messbrillen für Jugendliche und Erwachsene in unterschiedlichen Ausführungen und Designs. Als praktisches Zubehör für die Refraktionsbestimmung gibt es ergänzend den Gläserkasten mit insgesamt 90 Schmalrandgläsern. Er bietet Ihnen dank der übersichtlichen Anordnung einen schnellen Zugriff auf Ihre Messgläser.

Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-20 von 68

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-20 von 68

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4