Kinderarzt-Sehteste

Die Vorsorgeuntersuchungen U1 bis U9 beim Kinderarzt, insbesondere die zusätzlich eingeführte U7a, beinhalten unter anderem wichtige Untersuchungen der Augen und Sehfunktionen. Um eine Sehschwäche, Fehlsichtigkeit oder Schielen zu erkennen, werden verschiedene Sehteste durchgeführt. Darüber hinaus wird eine ergänzende und eingehende Untersuchung durch den Augenarzt und die Orthoptistin empfohlen.

Mit dieser Produktübersicht speziell für Kinderärzte erhalten Sie einen Überblick über alle wichtigen Sehteste und hilfreiches Zubehör für Ihre Praxis. Mithilfe der Diagnostikprodukte können Sehstörungen beim Kind zuverlässig bestimmt und früh genug erkannt werden, um eine sofortige Behandlung einzuleiten und langfristige Einschränkungen zu vermeiden. Sie finden bei EYESFIRST® Sehteste zur Bestimmung der Nah- und Fernsehschärfe, Stereoteste in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Prüfung des räumlichen Sehvermögens, Farbteste zur Aufdeckung von Farbsinnstörungen und Produkte zur Abdeckung (Okklusion) im Rahmen der Visusprüfung.

Für die Sehschärfenprüfung in der Ferne bieten wir z. B. das LEA™-Einzelringbuch mit Symbolen oder Zahlen an sowie kombinierte Wandtafeln mit LEA™-Symbolen auf der einen und einem weiteren Sehzeichen (E-Haken oder Landolt-Ringe) auf der anderen Seite. Mit den LEA™-Einzelkarten wird die Sehschärfe im Nahbereich untersucht. Diese Karten gibt es in verschiedenen Ausführungen: mit Symbolen, mit Zahlen oder auch kombiniert. Zur Sehschärfenprüfung in der Nähe eignet sich außerdem das LEA™-Symbole-Screeningset. Auch für die nonverbale Visusbestimmung bei Kindern finden Sie in unserem Onlineshop die passenden Produkte, z. B. das Cardiff-Standardset. Dieser Sehtest beruht auf dem Preferential-Looking-Prinzip und ist für Kinder ab dem 6. Lebensmonat geeignet.

Unser Angebot umfasst darüber hinaus eine umfangreiche Auswahl an Stereotesten, mit denen das räumliche Sehen (Stereopsis) untersucht wird. Hierzu gehören unter anderem der LANG-Stereotest I, der LEA™-Stereotest Fliege sowie die PASS-Stereoteste 2 und 3, die insbesondere für Kinder im Vorschulalter konzipiert sind.

Zudem führen wir verschiedene Farbsehteste wie den Ishihara-Test, die Matsubara-Farbtafeln und HRR-Farbtest nach Hardy, Rand und Rittler. Die Farbteste dienen der Feststellung von Farbsinnstörungen wie Rot-, Grün- und Blausehschwächen. Erhältlich sind außerdem verschiedene Ausführungen des Farbtests LEA™ Panel 16, unter anderem zur Prüfung von Low-Vision-Patienten.

Weitere Produkte ergänzen unser Sortiment, z. B. Okklusionsbrillen in verschiedenen kindgerechten, farbenfrohen Designs sowie ESV-Lichtkästen. Sie finden bei uns außerdem verschiedene ophthalmologische Diagnostikinstrumente zur Untersuchung des Augenhintergrundes sowie zur Durchführung unterschiedlicher Teste, z. B. das Ophthalmoskopset HEINE K 180®. Es eignet sich für den Brückner-Test, mit dem sich  manifestes Schielen oder Medientrübungen feststellen lassen und der Anhaltspunkte für eine Fehlsichtigkeit (Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit oder Stabsichtigkeit) geben kann.

Abgerundet wird unser Angebot durch zielgruppenspezifische Produktanwender-Seminare. Das Seminar „Sehteste – diagnostische Augenprodukte“ vermittelt Ihnen unter Leitung einer erfahrenen Orthoptistin die Anwendung und Einsatzgebiete der unterschiedlichen Sehteste, um Sehfehler korrekt festzustellen. Im Mittelpunkt steht die fachgerechte Durchführung von Augenuntersuchungen im Rahmen der kinderärztlichen Vorsorge. Sie erhalten zusätzlich wichtige Informationen zu möglichen Fehlerquellen und alternativen Testverfahren.

Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

15 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

15 Artikel